© Archivio Provincia di Verona© Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff© Media.ie
Deutschland
Busreisen Mehrtagesreisen

17-Z1) Mecklenburger Gärten mit Christa Hasselhorst

Romantische Privatgärten und großzügige Lenné-Parks

18.06.2017 - 23.06.2017

...mit der Gartenbuchautorin Christa Hasselhorst auf Reisen.

Nur noch wenige Plätze verfügbar. Reiseanfrage möglich unter Vorbehalt bzw. auf Warteliste.

Erleben Sie traumhafte Privatgärten und wunderschöne Landschaftsparks in Mecklenburg. Die beliebte Gartenbuchautorin Christa Hasselhorst, "Gärtnerin aus Liebe" und "Parkomanin", führt Sie fundiert und unterhaltsam zu den schönsten Zeugnissen nordostdeutscher Gartenkunst. Dabei wandeln Sie auf den historischen Pfaden des preußischen Gartendirektors Peter Joseph Lenné, genießen aber gleichzeitig auch die gediegene Gastfreundschaft der Gärtnerinnen und Gärtner an der Ostsee.

Buchtipp:

  • Christa Hasselhorst: Peter Joseph Lenné: Vom Erschaffen der Landschaft, Edition Braus 2014 (€ 39,95)
  • Christa Hasselhorst: Eden auf Erden: Die Liebe zwischen Mensch und Garten, Corso-Verlag 2011 (€ 24,90)
1. Tag: Auf in den Norden

Je nach Anreise nutzen Sie ein Hotel für die Zwischenübernachtung in Münster (nicht inkludiert, bitte anfragen), nehmen in Münster in unserem Reisebus Platz oder steigen an der Strecke entlang der A1 zu.

So erreichen Sie am Nachmittag die ehemalige Residenzstadt Ludwigslust in Mecklenburg, die auch als "Versailles des Nordens" bezeichnet wird. Unweit des repräsentativen Barockschlosses der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin beziehen Sie das Hotel, das einst der Erbprinz seiner aus Sachsen Weimar stammenden Ehefrau widmete. Früher diente es den Jagdgästen des Herzogs als standesgemäße Unterkunft, heute ist es eines der schönsten privat geführten Hotels in Mecklenburg.

© take-fotolia.com

Nach einer Pause wird Ihnen der Landschaftspark am Schloss mit seinem herrlichen Baumbestand und den historischen Gebäuden vorgestellt. Im Schatten uralter Baumriesen zu lustwandeln, die weiten Wiesen zu betrachten und auf Denkmäler, Grotten, Kaskaden und anderes zu stoßen macht deutlich, dass der Titel "Eden auf Erden" zu Recht gewählt wurde.

© take - Fotolia.com

Zum dreigängigen Abendessen werden Sie im Hotelrestaurant erwartet.

2. Tag: Staudenrauch und Blütentraum

Nach dem umfangreichen Frühstück werden Sie von Frau Hasselhorst durch den Burggarten rund um das Schweriner Schloss geführt.

© Stadtmarketing Schwerin GmbH/www.schwerin.info

Danach besuchen Sie einen Privatgarten nordwestlich von Schwerin. Der Garten besteht aus zahlreichen Gartenzimmern. Die Beete zeigen sich jetzt im Juni dank Rosen, Clematis und anderer Stauden überbordend. Und sogar die Pommern-Schafe können auf den hofeigenen Wiesen entdeckt werden.

Weiter geht es in einen weitläufigen privaten Landhausgarten, in dessen großzügigem Ambiente Sie von der Gartenbesitzerin zu einem mittäglichen Imbiss eingeladen werden.

So von der Pflanzenvielfalt begeistert, legen Sie einen Stopp in einer Staudengärtnerei ein. Vielleicht möchten Sie ja schon hier ein erstes Souvenir der Reise erwerben?!

Zum Abschluss des Ausflugstages werden Sie zu einer romantischen Bootsfahrt auf dem Großen Schweriner See erwartet. Nun darf noch einmal die Seele baumeln. Und angesichts der herrlichen Landschaft Mecklenburgs wird deutlich, dass wohl Gott selbst der größte Gärtner ist.

© Stadtmarketing Schwerin

Das abendliche Dinner steht für Sie wieder im Hotel bereit.

3. Tag: Der Name der Rose

Stärken Sie sich am guten Frühstück. Nun fahren Sie in den herrlichen Rosenpark Groß Siemen. Das alte Gutshaus ist von hunderten von englischen und historischen Rosen umwachsen, deren beste Blütezeit jetzt sein sollte.

Im zauberhaften Ostseebad Kühlungsborn legen Sie die Mittagspause ein. Hier befindet sich auch der Privatgarten einer weiteren Rosenfreundin. Zudem betreten Sie den Schattengarten, staunen über Gräser-Quadrate und Formschnitthecken und können vom Schattengarten, vorbei am Naturteich zur Streuobstwiesen spazieren.

Entscheiden Sie selbst, ob Sie im Bus oder mit der Bäderbahn Molli (nicht inkludiert) nach Bad Doberan fahren möchten. Hier wird Ihnen das ehemalige Zisterzienserkloster vorgestellt, wobei Sie die Kirche besichtigen und im Klostergarten vom uralten Heilwissen der Hildegard von Bingen hören.

© Tilo Grellmann-fotolia.com

Das Abendessen nehmen Sie heute in einem traditionellen Restaurant in Bad Doberan ein. Zur Übernachtung geht es dann wieder zurück nach Ludwigslust.

4. Tag: weite Schlossparks und enger Büdnereigarten

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Hotel de Weimar. Sie fahren durch die wunderschöne mecklenburgische Landschaft nach Schlitz. Das Schloss wurde inzwischen in ein gediegenes Hotel umgebaut, doch der Park bewahrt unter prachtvollen Naturdenkmalen wie Eichen, Buchen, Gingko und Kastanien nach wie vor wunderschöne Denkmäler, die auf die Diplomatentätigkeiten seines Schöpfers hinweisen.

Mit dem Schlosspark von Basedow betreten Sie einen der besten Parks, die vom preußischen Gartendirektor Peter Joseph Lenné geschaffen wurden.

Nun besuchen Sie eine Büdnerei, ein Anwesen eines Kleinbauern. Die Gartenräume hier sind romantisch-verwunschen. Für unsere Gruppe also der ideale Ort, um uns mit Kaffee/Tee und Kuchen zu stärken.

Vorbei am Lenné-Park von Schloss Kittendorf erreichen Sie Ihr Hotel für die nächsten Tage, das von Familie von Maltzahn geführte Schloss Ulrichshusen. Hier hören Sie Geschichtliches vom Bau der Anlage um 1562 und von Wallensteins Quartiermeister, erleben aber auch, wie es der engagierte Eigentümerfamilie heutzutage gelang, das Schloss mit seinen Nebengebäuden und dem Park zu retten und zum Zentrum der musikalischen Festspiele des Landes zu machen. Willkommen!

Das mehrgängige Abendessen wird Ihnen im Schlossrestaurant serviert.

5. Tag: Gartengeschichte im neuen Glanz

Wieder ist Gelegenheit, sich ausgiebig beim Frühstück zu stärken. Dann fahren Sie zum Gutshaus Krumbeck, wo die Eigentümerin Ihnen den frisch restaurierten Lenné-Park vorstellen wird.

Und noch ein weiterer Privatgarten-Besitzer erwartet Ihren Besuch, so dass Sie bald durch einen Weißen- und einen Knotengarten und vorbei an üppigen Staudenbeeten um das 600 Jahre alte Bauernhaus spazieren.

Die Mittagspause verbringen Sie am Schloss Mirow. Erst kürzlich wurde das Schloss umfangreich restauriert und erstrahlt heute im alten/neuen Glanz, wovon Sie sich bei der Schlossführung überzeugen können. Im englischen Landschaftspark befindet sich auch die "Liebesinsel", Grabstätte der Herzöge von Mecklenburg-Strelitz.

© TV Mecklenburg Vorpommern/Torsten Krüger

Zum Abendessen sind Sie wieder zurück im Schloss Ulrichshusen.

.

6. Tag:

Genießen Sie das Frühstück im Schloss, bevor der Bus Richtung Klützer Winkel startet. So erreichen Sie Schloss Bothmer mit seiner einzigartigen Girlanden-Lindenallee und dem gediegenen Schlosspark.

Nicht weit vom Meer entfernt besuchen Sie noch einen Privatgarten, der mit seinem Pflanzenbestand und der raffinierten Anlage der Beete einen letzten Höhepunkt dieser Reise setzt.

Eine Pause am Ostseestrand in Boltenhagen schließt die Reise ab. Nun verabschiedet sich Frau Hasselhorst von Ihnen und zusammen mit Ihrer Reisebegleitung treten Sie die Heimreise entlang der A1 über Hamburg, Bremen und Osnabrück nach Münster und zu Ihrem Zuhause an - erfüllt von wunderschönen Erinnerung an herrliche Gärten, gediegene Schlösser, traumhafte Landschaften und herzliche Gastfreundschaft.

© pure-life-pictures-fotolia.com

Leistungen

  • Reiseleitung durch Christa Hasselhorst
  • Reisebegleitung durch Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen
  • Fahrt in einem Fernreise-Bus mit Klimaanlage, Toilette, Kühlschrank, A/V-Anlage ab/bis Münster oder von uns bestätigtem Zustiegsort
  • 3 X Ü/F im Hotel de Weimar in Ludwigslust, verfügt über Restaurant „Ambiente“ und „De Weimar-Stuben“
    Hotelbar, Bankettsaal, Konferenz- und Tagungsräume, Friedrich-Franz-Salon, Saunabereich, Parkplatz, die Zimmer verfügen über Bad/Dusche, WC, Fön, Minibar, TV, Radio, WLAN-Access Point, Weckservice
  • 2 X Ü/F in Ulrichshusen in der Mecklenburgischen Seenplatte, mit Bad, Telefon, TV und Internet mit DSL, evtl. über Treppe erreichbar
  • 2 X 3-gängiges Abendessen im Hotel de Weimar, Ludwigslust
  • 2 X 3-gängiges Abendessen im Hotel Schloss Ulrichshusen
  • 1 X mehrgängiges Abendessen in einem Traditionsrestaurant im Raum Bad Doberan
  • Eintritt und Führung in zahlreichen privaten Gärten und öffentlichen Parks
  • kleiner Imbiss in einem Privatgarten
  • Kaffee/Tee und Kuchen in einer Büdnerei
  • Bootsfahrt auf dem Großen Schweriner See
  • Insolvenzversicherung (Reisesicherungsschein)

Termin & Preise

18.06.2017 - 23.06.2017
DZ p.P.€ 1.239,-
EZ€ 1.419,-

 


_____________________________________________________________________________________

Teilnehmer:

  • mindestens 20 Personen

Fotonachweis:

  • (C) Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen

Zustiegsmöglichkeiten:

  • Hauptbahnhof Münster: 07:30 Uhr
  • P&R-Platz Nieberdingstraße / Albersloher Weg in Münster: 07:40 Uhr
  • weitere Zustiege auf der Strecke Osnabrück-Bremen-Hamburg nach Absprache, Direktanreise möglich

Gerne vermitteln wir Ihnen ein Hotel für die Zwischenübernachtung in Münster

Reiseleitung:

  • Christa Hasselhorst

Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen • Studtstraße 25 • 48149 Münster • Telefon +49 (0) 251 392 93 - 62 • Telefax +49 (0) 251 392 93 - 63