© Archivio Provincia di Verona© Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff© Media.ie
Italien
Flugreisen Mehrtagesreisen

19-03) Toskana

Flug/Bus) Es gab nicht nur die Medici

„Der Anblick dieses wunderschönen Gartens, seine reizvolle Ordnung, die Pflanzen und der Springbrunnen mit den rings hervorsprudelnden Bächlein entzückte so sehr, dass alle versicherten, wenn auf Erden ein Paradies geschaffen werden sollte, so könnten sie sich keine schönere Form dafür vorstellen, als die dieses Gartens.“, so Boccaccio in seinem Dekameron (1349).

Doch nachdem man die herrlichen Gärten in der Toskana gesehen hat, kann man unsicher werden, welchen der Humanist nun als das Ideal ansah. Urteilen Sie selbst.

© nito-fotolia.com

 

1. Tag: Kennst Du das Land…?

Ziehen Sie in Begeleitung Ihres Reiseleiters südwärts... ins Land, wo die Zitronen blüh´n. Einst war es eine lange Reise, heute fliegen Sie bequem von Münster/Osnabrück über München nach Pisa. Ein Bus erwartet Sie am Flughafen und bringt uns in unser familiengeführtes Hotel im mondänen Kurort Montecatini Terme. Gerne können Sie direkt nach dem Einchecken noch einen Spaziergang durch die Kurparks unternehmen. Dann werden Sie durch die Hoteliersfamilie Simoncini mit einem ersten viergängigen Abendessen verwöhnt werden.

© gudrun-fotolia.com

2. Tag: Paläste wie Hochzeitstorten

Der heutige Ausflug führt Sie zunächst in die hinreißende Renaissance-Stadt Lucca, die auf römischen Fundamenten errichtet wurde. Sie sehen den Dom San Michele in Foro, staunen über die hoch auf dem Geschlechterturm Guinige wachsenden Steineichen  und besuchen den prächtigen Palazzo Pfanner mit seinem wunderschönen italienischen Garten. Dieser wurde um 1700 von dem bekannten Architekten und Landschaftsplaner Filippo Juvarra networfen. Sprudelnde Brunnen erfreuen das Ohr, der Duft der Zitronenblüten schmeichelt der Nase.

© Frank - fotolia.com

Nach der Mittagspause in Lucca geht es nun zur Villa Torrigiani. Von ihr sagte Harold Acton, die sähe aus wie "eine Hochzeitstorte". Im schönen Landschaftspark hat sich ein Senkgarten aus dem 16. Jahrhundert erhalten. Hier werden Sie von Grotesken, Grotten und geheimen Gärten überrascht.

3. Tag: Pinocchio und Zitrus

Die Villa Garzoni mit ihren herausragenden Gärten gilt als Geburtsort der Marionette Pinocchio. Hier besuchte der Schriftsteller Carlo Collodi seinen Großvater, der in der fürstlichen Küche arbeitet. Sie erleben den zwischen 1633 und 1692 angelegten Terrassengarten mit seinen schönen Wasserspielen, den Statuen und dem Heckentheater.

Nun fahren Sie in das mittelalterliche Dorf Buggiano. Aufgrund des besonderen Mikroklimas gibt es hier zauberhafte Gärten, die von den Bewohnern liebevoll gepflegt werden. Besonders werden hier die unterschiedlichsten Zitruspflanzen gehalten. Wir werden mit Ihnen exklusiv die Pforten zu einigen privaten Gärten öffnen und die verborgene Schönheit manch geheimer Gärten erleben, deren Namen wir hier nicht verraten.

4. Tag: Zu Gast bei den Medici

© Gaby Thyssen-fotolia.com

Um die 500 Jahre alt sind die beiden Gärten Villa Medicea die Castello und Villa Medicea de la Petraia. In ersterem befindet sich eine der besten Zitrussammlungen der Welt, zudem steckt der herrliche Renaissancegarten voller Symbolik. im zweiten Garten, der einst dem König von Italien als Residenz diente, treffen wir auf die authentische Gestaltung. Hier im Garten steht die wunderschöne Brunnenplastik der Venus von Gianbologna, während sich früher in der Villa das Gemälde der Geburt der Venus von Botticelli befand.

Die späte Mittagspause verbringen Sie dann in der reizenden Stadt Pistoia, die Ihnen im Rahmen einer Führung vorgestellt wird. So sehen Sie u.a. den Domplatz mit der romanischen Kathedrale San Zeno und dem mehrstöckigen Glockenturm.

 

5. Tag: Florenz, die Blühende

Heute fahren Sie im Bus nach Florenz. Die herrliche Stadt am Fluss Arno, die von mächtigen Bankiers und reichen Kunstmäzenen geprägt wurde, versprüht wie eh und je ein ganz besonderes Flair. Bei einer Stadtführung werden Ihnen die Hauptsehenswürdigkeiten vorgestellt.

© H.Peter-fotolia.com

Nach einer Pause geht es dann zum Palazzo Pitti. hinter dem sich der berühmte Boboligarten befindet. Wie ein antikes Amphitheater ist er angelegt, so dass von höchster Stelle aus die Statue des "Überflusses" ihren Segen als Wasserspiel über der Anlage ausschüttet. Hier befindet sich auch der wohl von Michelangelo geschaffene Kavaliersgarten. Die Grotten wurden einst mit riesigen kugelförmigen Aquarien geziert, deren Fische angeleuchtet wurden und bei Nacht einen unheimlichen Schatten auf die Wände warfen.

Nun besuchen Sie noch die benachbarten Bardini-Gärten, von wo aus Sie einen fantastischen Blick auf Florenz genießen werden.

© PixAchi-fotolia.com

6. Tag: Das Fest in den Olivenhügeln

Neben all den Höhepunkten dieser Reise setzt der heutige Tag sicherlich auch ein besonderes Highlight.

Zu Fuß geht es hinauf in die alte Bergstadt Montecatini Alto (Fakultativ können Sie auch mit der Standseilbahn fahren.). Hier haben Sie Freizeit, um sich in Ruhe umzuschauen, den Ausblick zu genießen, die Kirchen zu besuchen oder auf der Piazza einen Cappuccino zu trinken.

© Florian Villesèche-fotolia.com

Nun führt Sie eine leichte Wanderung vornehmlich bergab zum Landhaus I Cipressini, das sich inmitten eines großen Olivengartens befindet. Zunächst wird Ihnen dort erklärt, wie das "flüssige Gold" geerntet wird, danach haben wir für Sie eine typisch toskanische Brotzeit mit Wasser und Wein vorbereitet, und bei wunderschönen italienischen Akkordeonklängen können Sie dem süßen "Dolce Far Niente" frönen. Entweder zu Fuß oder im PKW treten Sie den Rückweg nach Montecatini Terme an.

© pixabay.com/RitaE

Der weitere Tag steht zur freien Verfügung, bis Sie wieder zum Abendessen im Hotel erwartet werden.

© shaiith-fotolia.com

 

7. Tag: Siena und Vicobello

Siena inmitten der verträumten Hügellandschaft der Toskana gilt als eine der schönsten Städte Italiens. Das mittelalterliche Flair und die zahlreichen gotischen Bauwerke an der malerischen Piazza del Campo wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit erklärt.

© Zechal-fotolia.com

Bei einer Stadtführung wird Ihnen diese grandiose Stadt vorgestellt. Zur Mittagszeit wird eine Pause eingelegt.

Danach fahren Sie zu den herrlichen Gärten von Vicobello. Besonders schön ist von hier aus der Blick auf Siena. Nun sichtigen Sie den Zitrusgarten, dann den Obstgarten und schließlich geht es zu den Azaleen und Papyruspflanzen.

© stevanzz-fotolia.com

 

8. Tag: Heimreise

Genießen Sie noch einmal das gute italienische Frühstück. Dann steht der Bus zur Fahrt zum Flughafen von Pisa bereit, von wo aus Sie den Rückflug nach München bzw. Münster/Osnabrück antreten.

Hotels

  • 4****-Hotel Torretta, Montecatini Terme, familiengeführtes Haus nahe der Kurparks, Außenpool, alle Zimmer mit Bad/DU und WC, TV (Die Einzelzimmer-Unterbringung kann bei hoher Nachfrage auch im Nachbarhotel erfolgen, Abendessen im Hotel Torretta).

Leistungen

  • Reiseleitung durch Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen
  • lokale Gästeführer vor Ort
  • Flug mit LUFTHANSA oder anderer namhafter Fluggesellschaft ab/bis Münster/Osnabrück oder anderem deutschen Flughafen (evtl. Aufpreis) über München nach/von Pisa, inkl. Flughafensicherheitsgebühr, Steuern, Kerosinzuschlag und Luftverkehrssteuer (anderer Flughafen auf Anfrage evtl. gegen Aufpreis)
  • 7 x Übernachtung inkl. Frühstücksbüffet in Montecatini Terme
  • 7 x mehrgängiges, typisch toskanisches Abendessen
  • 1 x Olivenölprobe inkl. Mittagsimbiss auf dem Landgut "Cipressini" inkl. Wasser, Wein und Akkordeonmelodien
  • Programm und Eintritte
  • Fahrten im Reisebus (inkl. Stadteinfahrtgebühren Montecatini, Lucca, Florenz und Siena)
  • Insolvenz-Versicherung (Reisesicherungsschein)

Termin & Preise

24.04.2019 - 01.05.2019
p.P. im Doppel- bzw. Zweibettzimmer
DZ p.P.€ 1.649,-
EZ-Zuschlag€ 133,-

vor/nach der Reise:

  • Im Raum Ladbergen nahe des Flughafen Münster/Osnabrück haben sich viele Pensionen und Hotels auf Flughafengäste eingestellt und bieten einen Shuttleservice zum Flughafen an. Von Münster und Osnabrück aus fährt ein Linienbus zum Flughafen.  Am Flughafen können Sie Ihren PKW im Parkhaus oder auf dem Parkplatz abstellen.

Teilnehmer:

  • mindestens 20 Personen

Fotonachweis:

  • (C) Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen
  • (C) Katalogservice
Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen • Studtstraße 25 • 48149 Münster • Telefon +49 (0) 251 392 93 - 62 • Telefax +49 (0) 251 392 93 - 63