© Archivio Provincia di Verona© Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Irland England Großbritannien
Mehrtagesreisen Flugreisen Flugreisen

23-IRL) Irland - Das Wissen der Druiden

Flug/Bus) Bunte Träume auf der Smaragd-Insel

Fr., 09.06. - So., 18.06.2023

Gärten, Landschaften und Kultur in Irland

Irland, die grüne Insel, zeigt sich im Juni im farbenfrohesten Kleid. Üppiges Blühen in praller Buntheit, subtropische Vegetation durch den wärmenden Golfstrom, bunte Majuskeln irischer Buchmalerei und verblauende Landschaften. Das sind nur einige der Farben, die uns auf dieser Reise begleiten.

1. Tag: Das Kleeblatt heißt Sie willkommen

Schon die Anreise zum Flughafen soll für Sie so angenehm wie möglich sein. Dürfen wir für Sie gegen Kostenumlage einen Zubringerbus chartern oder ein Rail&Fly-Ticket bestellen? Mit Aer Lingus fliegen Sie von Düsseldorf nach Dublin

Je nach Flugzeit steht bereits eine erste Gartenbesichtigung auf dem Programm, es geht zum Malahide Castle, wo Sie aufgrund des milden Golfstrom-Klimas auf eine subtropische Vegetation stoßen (fakultativ).

© neuartelena-fotolia.com

Danach beziehen Sie Ihr Zimmer im Hotel im Raum Dublin/Bray und genießen ein erstes Abendessen auf der Smaragdinsel, deren Wappenpflanze das Kleeblatt ist.

2. Tag: Bunte Hauptstadt grüner Gärten

Zunächst besuchen Sie den erst vor wenigen Jahren neu angelegten Garten der bekannten irischen Gartenbuchautorin Helen Dillon. Nach 45 Jahren aktiven Gärtnerns in Dublin wurde mit Helens aus Versuch und Irrtum gewachsenen alten Garten in Dublin der neue Garten in Monkstown angelegt, den die Gartenenthusiastin auch für ihre aktuellen Gartenkurse nutzt.

Nun fahren Sie in die lebendige Hauptstadt Dublin, die Ihnen mit Ihren Gärten und anderen Sehenswürdigkeiten vorgestellt wird. Sie sehen u.a. das Trinity College, die St. Patrick´s Cathedral, den Merton Square mit dem georgianischen Viertel und die Guinness-Brauerei am Fluss Liffey.

© DigitalVision

3. Tag: Große Landschaft, prächtige Parks

 

Am Fuß der Wicklow Berge, einer Landschaft von außerordentlicher natürlicher Schönheit ("outstanding natural beauty") liegen die Powerscourt Gardens.  Atemberaubend ist dann der Blick von der hohen Terrasse des Herrenhauses über den Park auf die entfernt liegenden Berge. Ein Landschaftsgemälde scheint sich vor dem Besucher auszubreiten. Sie sehen den Italienischen Garten, das Arboretum, den Japanischen Garten, den Tierfriedhof, die herrliche doppelte Staudenrabatte und den Rosengarten.

© PHB.cz-fotolia.com

Weiter geht es in die Mount Usher Gardens, die eine der besten Baumsammlungen der Welt besitzen. Diese Gärten sind um einen Fluss konzipiert worden und zeigen, in welcher Üppigkeit eine von hohen Bäumen überschattete Blütenpracht möglich ist.

4. Tag: Inspiration für alle Sinne

Ein unvergleichliches Farbspektakel bietet der Garten von June Blake in Blessington. Die gelernte Silberschmiedin war erst Schafhirtin, bevor Sie sich der Gartenleidenschaft hingab. Mit ihrem in klaren Formen angelegten Garten, dessen Linien von raffiniert zusammengestellten Blütenstauden gebrochen werden, hat sie einen der besten privaten Gärten Europas geschaffen.

Oder ist der Garten ihres jüngeren Bruders Jimi, Hunting Brook Gardens, gleich nebenan gelegen, noch besser? Jimi malt seinen Garten ebenso mit Blütenfarben, integriert das Ganze jedoch in eine romantisch gestaltete Waldlandschaft. Diese geht in eine sanft dahinschwingende Weidenszenerie über, von der aus Sie einen grandiosen Blick auf die höchsten Berge der Wicklow Mountains haben.

Nun fahren Sie weiter zum Abendessen und zur Hotelübernachtung im Raum Cork im Süden Irlands.

5. Tag: Geschichte verpflichtet

Trutzig steht die alte Burg Blarney vor Ihnen. Werden Sie hinauf klettern, um kopfüber den berühmten Stein zu küssen, der Ihnen großartige Eloquenz verspricht?

Auf jeden Fall sollen Sie den herrlichen Landschaftspark mit seinen Staudenbeeten erleben. Ein hinter einer Mauer geschützter "Giftgarten" zeigt, welche gesundheitsbringenden aber auch womöglich tötenden Kräfte in den Pflanzen verborgen sind. Better keep your hands off!

Nun setzen Sie die Fahrt fort in die Grafschaft Kerry und beziehen Ihr Hotel im Raum Killarney/Tralee.  

6. Tag: Übersetzen nach Avallon

Wunderschöne formale Gartenräume säumen das Bantry House. Jenseits der Terrassen lockt ein Waldgarten zum ausgiebigen Stöbern. Werden Sie wohl die Riesenlilien (Cardiocrinum giganteum) zu sehen bekommen? Hier ist auch Zeit für die Mittagspause.

© Bantry House

Am Nachmittag setzen Sie mit dem Boot vom Hafen von Glengariff zur kleinen Garinish Insel Ilnacullin über. Diese ist ein einziger Garten. Es erwarten Sie exotische Pflanzen, farbenfrohe Beete, ein italienischer Garten, ein Mauergarten, der Dschungel und schließlich das Tal des Glücks.

Und vielleicht sehen Sie im See auch die auf Steinen träumenden Seehunde?

Wenn das kein Tagesabschluss ist!

7. Tag: Landschaft pur

Heute geht es auf den Ring of Kerry. Dieses ist sicherlich eine "Traumstraße der Welt". Natürlich haben Sie während zahlreicher Stopps ausgiebig Gelegenheit, die grandiose Landschaft zu fotografieren und den Blick auf den Atlantik zu genießen. Macht das Lust auf einen Irish Coffee? Dann kennen wir das richtige Café dafür! (im Reisepreis inkludiert)

© alexanderberenz-fotolia.com

Im wunderschönen Killarney Nationalpark, unweit des bekannten Wasserfalls, überschaut Muckross House den gleichnamigen See. Sie besichtigen den weitläufigen Park mit seinem fantastischen Baumbestand, dem Rosengarten und den Gewächshäusern.

© Lukasz Pajor-shutterstock.com/2013

 

8. Tag: Spazieren im Garten Gottes

Von Kerry aus geht es nordwärts. Sie sind auf dem berühmten Wild Atlantic Way unterwegs, einer Straße, die auf insgesamt 2.500 km entlang der Westküste Irlands verläuft.

© Board Failte

So gelangen Sie zu den gewaltigen Cliffs of Moher, einer der schönsten landschaftlichen Formationen Irlands. Im Besucherzentrum können Sie gut die Mittagspause verbringen, bevor die Fahrt bis nach Galway fortgesetzt wird.

© Patryk Kosmider - Fotolia.com

Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Galway.

9. Tag: Uralte Geheimnisse

Heute dringen Sie in Brigit´s Garden ein in uralte Geheimnisse. War Brigit/Birgit/Brigitte eine mystische dreieinige Gottheit der irischen Kelten oder handelt es sich um die Heilige Brigitte von Kildare. Die Legenden jedenfalls verweben alle Bilder dieser großen Frau. Als Gottheit der Gärten und der Gartenarbeit ist ihr Garten in vier Jahreszeitenquartiere aufgeteilt. Jeder Garten steckt voller Mystik und spannender Geheimnisse. Haben wir Sie neugierig gemacht?

Im schönen Tea Room stärken Sie sich, bevor Sie nun nach Kildare fahren, wo sich das Kloster der hl. Brigitte befunden hat. Zudem treffen Sie auf eine wunderschöne Kleinstadt mit malerischen reetgedeckten Häusern und einem feinen Stadtpark.

Nun geht die Fahrt weiter bis zum Hotel im Raum Dublin/Bray, das Sie bereits von den ersten Übernachtungen kennen.

10. Tag: Das Glück des Kleeblatts

Wenn es die Zeit erlaubt, besuchen Sie ganz in der Nähe des Dubliner Flughafens noch den herrlichen Nationalen Botanischen Garten in Glasnevin (fakultativ). Großartige viktorianische Glashäuser und raffinierte Staudenbeete verzaubern jeden Besucher! 

Dann aber heißt es Abschiednehmen, doch die wunderbaren Erinnerungen an die herrlichen Tage in Irland nehmen Sie in Gedanken mit.

Hotels

Alle Mittelklassehotels verfügen über ein separates Bad mit Dusche/Duschwanne und WC

  • Hotel im Raum Dublin/Bray (1.-3. Übernachtung und 9. Übernachtung)
  • Hotel im Raum Cork (4. Übernachtung)
  • Hotel im Raum Killarney/Tralee (5.-7. Übernachtung)
  • Hotel im Raum Galway (8. Übernachtung)
     

Leistungen

  • Reiseleitung durch Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen
  • Flüge voraussichtlich mit Aer Lingus Düsseldorf-Dublin retour, inkl. aller Steuern und Gebühren
  • in Irland ständige Verfügbarkeit eines Reisebusses
  • 4 x Ü/HP im Raum Dublin/Bray
  • 1 X Ü/HP im Raum Cork
  • 3 x Ü/HP im Raum Killarney/Tralee
  • 1 x Ü/HP im Raum Galway
  • Ausflüge, Stadtführungen und Besichtigungen (inkl. Eintritte) lt. Programmbeschreibung, inkl. Innenbesichtigungen
  • Bootsüberfahrt retour zur Ilnacullin-Insel
  • 1 x Irish Coffee
  • Insolvenz-Versicherung (Sicherungsschein)

Termin & Preise

09.06.2023 - 18.06.2023
DZ p.P.bitte bei uns anfragen
EZ-Zuschlagbitte bei uns anfragen

_____________________________________________________________________________________________

Teilnehmer:

  • mindestens 20 Personen

Reiseleitung:

  • Dr. Carsten Seick

- Änderungen vorbehalten -

Für diese Reise nehmen wir ab sofort Ihre kostenlose und unverbindliche Reservierung entgegen. So haben Sie schon mal "den Fuß in der Tür". Erst wenn wir Ihnen den verbindlichen Reisepreis mitteilen, bitten wir Sie, sich zu entscheiden, ob Sie fest buchen möchten.

Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen • Studtstraße 25 • 48149 Münster • Telefon +49 (0) 251 392 93 - 62 • Telefax +49 (0) 251 392 93 - 63