© Archivio Provincia di Verona© Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff© Media.ie
Großbritannien England
Mehrtagesreisen Busreisen

17-03 / 17-10) Englands Südosten - Der Garten Englands

Bus/Fähre: Klassikerreise zu den schönsten Gärten in Kent, Essex und Sussex

Wiederholung aufgrund des großen Erfolgs von 2016!

17-03) 07.05.2017 - 12.05.2017 (nur noch Wartelistenplätze verfügbar, für die Reise im Aug./Sept. 17 und im Frühjahr 18 sind noch Plätze frei)

17-10) 29.08.2017 - 03.09.2017

Reise ins Eldorado aller Gartenbegeisterten


Besuchen Sie mit uns die berühmtesten Gärten im Südosten Englands. Natürlich geht es nach Sissinghurst und nach Great Dixter. Dazu haben wir allerdings auch zauberhafte Privatgärten für Sie ausgesucht, die kaum jemand kennt. Bei einem Cream Tea werden Sie von den Gartenbesitzern von deren gärtnerischen Leidenschaften hören.

1. Tag: Anreise und Einstimmung

Um 14:30 Uhr startet unser Fernreisebus am Hauptbahnhof in Münster. Sie können mit der Bahn oder in Ihrem PKW (kostenlose Stellplätze am P&R-Platz Nieberdingstraße/Buszustieg ebenda) anreisen, oder Sie steigen an der Fahrtstrecke zu.

Am frühen Abend erreichen wir den Hafen Hoek van Holland und stechen mit der Fähre der Stena Line in See Richtung England.

2. Tag: Doddington Square Gardens

Stärken Sie sich am umfangreichen Frühstücksbüffet an Bord.

Dann legen wir in Harwich an und fahren durch die Grafschaft Essex.

Wir überqueren die Themse und kommen in die Grafschaft Kent. Hier werden wir im Garten von Doddington Square erwartet. Wunderbare Rabatten, ein großzügig angelegtes Parterre, ein farbenfroher Steingarten und eine grandiose Einbindung in die umgebende Landschaft erwarten Sie. Beeindruckend sind die in Wolkenform geschnittenen Eibenhecken.

 

Hier genießen Sie einen wunderbaren Cream Tea, traditionell mit Scones, Clotted Cream und Erdbeermarmelade. Köstlich! (im Reisepreis inbegriffen).

Weiter geht es zum Hotel. Für die Frühlingsreise A) steht Ihnen ein historisches Tudor-Gebäude inmitten der wunderschönen Altstadt von Tonbridge zur Verfügung. Die Abendessen finden im Hotel statt (inkludiert). Bei der Sommerreise B) werden Sie im 4-Sterne-Gästehaus des Erzbischofs von Canterbury erwartet. Vom Hotel aus haben Sie einen grandiosen Blick auf die Kathedrale, und wenn am Abend alle Tagesbesucher abgereist sind, scheint Ihnen das majestätische Gotteshaus alleine zu gehören. Nun haben Sie die Möglichkeit, auf eigene Faust eines der schönen Vertragsrestaurants des Hotels in der Altstadt von Canterbury zu nutzen (nicht inkludiert).

Nach dem Einchecken unternehmen wir einen Erkundungsspaziergang durch die jeweiligen Hotelstandorte.

3. Tag: Penshurst und Hever

Majestätisch thront das Schloss Penshurst zwischen den sanften Hügeln des "Gartens von England". Wir besichtigen die wunderbaren Innenräume des auch heute noch von der vornehmen Familie d´Isle bewohnten Herrenhauses, wobei die große Halle schlichtweg spektakulär zu nennen ist. Nun geht es in die Gärten, die aus Rabattengestaltungen und romantischen Obstbaumquartieren bestehen. Ein Garten ist im Muster eines riesenhaften Union Jacks angelegt.

Mittagspause im hiesigen Tea Room.

Die Burg Hever erzählt die Geschichte von Anne Bulleyn, der zweiten Ehefrau von Heinrich VIII. Im 19. Jahrhundert wurde das Anwesen dann von William Waldorf Astor, 1st Viscount of Hever, erworben, denn nur hier in England lässt es sich standesgemäß als Multimillionär leben, meinte man. Und so wurden auch die Gärten üppigst um- und ausgestaltet. Seen entstanden. Und im Mauergarten kommt man sich vor, als wäre man kurzerhand am Mittelmeer gelandet.

4. Tag: Sissinghurst und Great Dixter

Was für ein großartiger Tag steht uns bevor! Wer diese Gärten noch nicht kennt, muss sie gesehen haben. Und wer sie schon kennt, kommt immer wieder gerne hierher!

Sissinghurst Castle Gardens. Zwischen den Ruinen eines alten elisabethanischen Schlosses gestalteten die Dichterin Vita Sackville-West und ihr Ehemann, der Diplomat Harold Nicolson, einen der schönsten und berühmtesten Gärten. Die romantischen Gartenräume scheinen überzuquellen von Frühlingsblühern, charmanten Stauden und aromatischen Kräutern. Lassen Sie die Seele baumeln in dem umwerfenden weißen Garten – einfach traumhaft!

Hier im Tea Room legen wir auch die Mittagspause ein.

Ein mächtiges Fachwerkhaus aus dem 15. Jahrhundert bildet die Kulisse für einen Garten voller Überraschungen, den Garten Great Dixter des extravaganten Gartenschriftstellers Christopher Lloyd. Formschnittgehölze und außergewöhnliche Pflanzenkombinationen, scheinbar vergessene Wildwiesen und Blütenkissen zwischen verwitterten Treppenstufen beflügeln die Phantasie.

Zum Abendessen sind wir wieder zurück in Tonbridge bzw. Canterbury.

5. Tag: RHS Garden Hyde Hall und Beth Chatto Gardens

Nach dem Frühstück verlassen wir Kent und fahren in die Grafschaft Essex.

Unser vormittägliches Ziel sind die Gärten der königlichen Gartenbaugesellschaft in Hyde Hall, die uns mit zahllosen Ideen versorgen. Beim Spaziergang durch die verschiedenen Themengärten ist es auch immer wieder möglich, in die weite Landschaft zu blicken.

Natürlich bleibt auch noch Zeit, um den hervorragend sortierten Shop, den Pflanzenverkauf und den Tea Room zu besuchen.

Letzter gärtnerischer Höhepunkt unserer Reise ist der Besuch der Gärten der legendären Gestalterin Beth Chatto, die eine der ersten war, die das standortgemäße Gärtnern propagierte. Ihre Gärten sind für viele zeitgenössische Gartendesigner nach wie vor vorbildhaft. Zudem haben Sie noch einmal Gelegenheit, letzte Souvenirs einzukaufen.

Das Abendessen nehmen wir heute in einem typischen englischen Pub im Raum Colchester ein.

Dann geht es zurück nach Harwich, wo wir an Bord der Fähre gehen.

6. Tag: Rückkehr

Das umfangreiche Frühstücksbüffet an Bord wird Sie bestens für die ca. 275 km lange Rückfahrt nach Münster stärken, wo Sie per Bahn, PKW oder Taxi die weitere Heimreise antreten. Ausstiege sind an der Fahrtroute möglich.

 

- Änderungen vorbehalten -

Leistungen

  • Reiseleitung durch Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen
  • Busreise ab/bis Münster (gerne organisieren wir für Sie eine Zwischenübernachtung in Münster und einen PKW-Stellplatz)
  • Fährüberfahrt in Kabinen (Rotterdam/Hoek van Holland-Harwich-Rotterdam/Hoek van Holland) vorbehaltlich Verfügbarkeit
  • 2 x umfangreiches Frühstücksbüffet an Bord der Fähre
  • 3 x Übernachtung im Hotel in Tonbridge (Frühlings-Reise 17-03) bzw. Canterbury (Sommer-Reise 17-10)
  • 3 x umfangreiches Frühstücksbüffet im Hotel
  • 3 x mehrgängiges Abendessen im Hotel (nur bei Frühlingsreise 17-03)
  • 1 x typisches Abendessen in einem englischen Pub
  • 1 x Cream Tea mit Scones
  • zahlreiche Besichtigungen mit Führungen wie im Text ausgeschrieben
  • Insolvenzversicherung (Sicherungsschein)

Termine & Preise

07.05.2017 - 12.05.2017
Doppelzimmer + Doppelkabine Innen p.P.€ 1.139,-
Doppelzimmer + Doppelkabine Außen p.P.€ 1.177,-
Einzelzimmer + Einzelkabine Innen€ 1.298,-
Einzelzimmer + Einzelkabine Außen€ 1.332,-
Doppelzimmer + Doppelkabine Außen - ebenerdige Betten p.P.€ 1.237,-
29.08.2017 - 03.09.2017
Doppelzimmer + Doppelkabine Innen p.P.€ 1.091,-
Doppelzimmer + Doppelkabine Außen p.P.€ 1.129,-
Einzelzimmer + Einzelkabine Innen€ 1.396,-
Einzelzimmer + Einzelkabine Außen€ 1.428,-
Doppelzimmer + Doppelkabine Außen - ebenerdige Betten p.P.€ 1.189,-

 

Zustiegsmöglichkeiten:

  • Hauptbahnhof Münster: 14:30 Uhr
  • P&R-Platz Nieberdingstraße/Albersloher Weg in Münster: 14:40 Uhr
  • McDonald´s Isselburg (an der B67, nahe A 3): 16:00 Uhr
  • AC Restaurant Zevenaar, Niederlande: 16:30 Uhr
  • Fährterminal Stena Line Hoek van Holland: 19:00 Uhr

 

Reiseleitung: Dr. Carsten Seick

 

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Reise kann ab sofort gebucht werden: info@seick.com; Tel.: 02 51 - 392 93 62 oder Fax: 02 51 - 392 93 63

 

Fotos: (C) Seick und (C) Anja Birne

Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen • Studtstraße 25 • 48149 Münster • Telefon +49 (0) 251 392 93 - 62 • Telefax +49 (0) 251 392 93 - 63