© Archivio Provincia di Verona© Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff© Media.ie
England Großbritannien Vereinigtes Königreich
Busreisen Mehrtagesreisen

19-14) Hampshire + Isle of Wight

Bus/Fähre: Gartengenuss im Süden Englands

06.10. - 12.10.2018

KLASSIKERREISE MIT ETLICHEN NEUEN ZIELEN

Romantik im Süden Englands, das heißt beste Herbstbeete, gediegene Herrenhäuser, reizende Cottages und das majestätische Osborne House. Die Reise garnieren wir weiter mit der Fährfahrt über den Solent und prosten uns mit einem Bombay Sapphire zu. Cheers auf den goldenen Herbst in England!

Erleben Sie mit uns die Gärten von Queen Victorias Lieblingsresidenz Osborne House auf der zauberhaften Isle of Wight. Zudem geht es in den Garten der königlichen Gartenbaugesellschaft Wisley und in das aus dem Fernsehen als Downton Abbey bekannte Landschloss Highclere Castle mit seinem herrlichen Park und den Gärten. Beim Besuch wunderschöner Privatgärten bekommen Sie beim Tee mit den Besitzern auch Einblick in die zeitgenössische Gartenbegeisterung der "Upper Ten".

Währnd des Bummels durch die Gassen von Winchester und beim Besuch der hiesigen Kathedrale stellen wir Ihnen die mittelalterliche Königsstadt Englands vor, in der noch heute die sagenhafte runde Tafel von König Arthus aufbewahrt wird. Und wer wird deren Echtheit schon bezweifeln?

Für die Unterkunft haben wir für Sie ein historisches Stadthotel in Southampton, unweit vom Hafen, gebucht.

1. Tag: Anreise

Da wir erst am Nachmittag unsere Reise starten, soll Ihnen Gelegenheit gegeben sein, bequem zum Reisebus anzureisen. Gerne empfehlen wir Ihnen einen kostenlosen Stellplatz für Ihren PKW (auf eigene Gefahr) oder buchen für Sie ein Hotel zur Zwischenübernachtung.

Nun geht es in angenehmer Fahrt nach Rotterdam und damit zum Fährhafen Hoek van Holland. Wenn Sie möchten, können Sie an Bord der Fähre in einem der Restaurants das Abendessen einnehmen (fakultativ).

Die Überfahrt erfolgt in der von Ihnen gebuchten Kabinenkategorie in Einzel- oder Doppelbelegung, Innen- oder Außenkabine.

2. Tag: Cheers!

Stärken Sie sich beim Frühstücksbüffet an Bord, dann verlassen Sie in Harwich die Fähre und fahren durch verschiedene englische Grafschaften in den Windsor Great Park.

Umgeben von prachtvollen Herrenhäusern und feinen Villen befindet sich hier seit 1930 der Savill Garden, der als bester ornamentaler Garten Englands gilt. Die Staudenbeete werden Ihnen ein Feuerwerk der Farben bieten.

Anschließend haben Sie Gelegenheit, im Gallery Café das Mittagessen einzunehmen und den gut sortierten Shop zu durchstöbern.

Nun geht es zum Hotel in Southampton, wo Sie zum Abendessen erwartet werden und wo Sie für die nächsten vier Nächte einchecken.

3. Tag: Winchester und Highclere Castle/Downton Abbey

Stärken Sie sich mit dem umfangreichen englischem Frühstück im Hotel.

Die wunderschöne mittelalterliche Stadt Winchester wird Ihnen im Rahmen einer Stadtführung vorgestellt. Dabei sehen Sie in der alten Hauptstadt des Königreichs Wessex die imposante Kathedrale, das Wolvesey- und das Winchester Castle, die Guildhall und natürlich in der Großen Halle den sagenhaften Runden Tisch von König Arthus.

© Paul Cummings-fotolia.co

Nach der Mittagspause fahren Sie in den Norden der Grafschaft Hampshire. Hier befindet sich das Schloss Highclere Castle, das von Lord und Lady Carnarvon bewohnt wird. Auch wenn die Geschichte auf das 8. Jahrhundert zurückzuführen ist, erhielten Haus und Gärten ihr heutiges Gesicht doch erst im Jahr 1872. Berühmt wurde das Anwesen durch die Verfilmung der englischen Familiensaga Downton Abbey, in der das Leben der oberen und der unteren Klasse im 19. und 20. Jahrhundert facettenreich wiedergegeben wird.

  

Der Besuch hier ist etwas ganz Besonderes, denn die Karten sind lange im Vorhinein ausverkauft und wir haben sie bereits vor einiger Zeit buchen müssen. Lassen Sie sich diese Extravaganz nicht entgehen!

Sie sehen den Mauergarten und bewundern die majestätische Libanonzeder. Der englische Landschaftspark wurde von Lancelot 'Capability' Brown geschaffen.

4. Tag: Victorias und Alberts Traum

Über den Solent setzen Sie mit der Fähre zur nördlichsten Kanalinsel über. Es geht auf die herrliche Isle of Wight, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

Hier erbaute Prinz Albert für seine geliebte Ehefrau Königin Victoria das Osborne House als italienische Fantasie-Villa. Sie besuchen die üppig ausgestatteten Schlossräume und sehen den berühmten Indischen Saal. Dann besuchen Sie den Mauergarten und spazieren durch den gediegenen Landshaftspark zum Schweizer Chalet, wo für die neun Königskinder kleine Gärtchen zum gartenbaulichen Lernen geschaffen wurden.

Soweit noch Zeit bleibt, erleben Sie mehr der reizenden Insel bei einer Rundfahrt, bevor Sie mit der Fähre zurück zum englischen Festland übersetzen.

5. Tag: The Manor House und Bramdean

Heute stellen wir Ihnen zwei grandiose englische Gärten vor. Zunächst besuchen Sie Bramdean Garden, das Lebenswerk des Ehepaars Wakefield. Die Staudenrabatten werden jetzt sicherlich umwerfend aussehen. Zudem legen die Besitzer in diesem Privatgarten großen Wert auf den Einsatz exotischer Gehölze.

Schließlich geht es in die Gärten vom Manor House in Upton Grey, die auf die legendäre Gartendesignerin Gertrude Jekyll zurückgehen. Auch wenn der Garten als vergessen galt, ist er doch durch Rosamund Wallinger in hinreißender Weise wieder entstanden und genießt eine uneingeschränkte Berühmtheit. Sogar das japanische Fernsehen hat mehrfach in halbstündigen Beiträgen über die Gärten vom Manor House berichtet.

6. Tag: West Green House und der RHS Garten Wisley

Nach dem Frühstück checken Sie aus dem Hotel aus, doch da die Fähre in Harwich erst spät ablegt, bleibt genügend Zeit, um noch zwei weitere fantastische Gärten zu besuchen.

Büsten und Götterstatuen der Barockzeit säumen das Herrenhaus (1720) von West Green. Doch die historischen Gärten werden gekonnt mit modernsten Gartenräumen verbunden. Erleben Sie die traditionellen Mauer- und Obstgärten und den Fontänengarten, doch dann geht es in den Paradiesgarten und den Garten der Fünf Bögen. Das kann einfach nur begeistern! Im hiesigen Tea Room bietet sich die Mittagspause an.

Nun fahren Sie in die Gärten der königilichen Gartenbaugesellschaft, nach Wisley. Und hier überborden nicht nur die Beete mit Blumen, sondern auch die Gärten mit Ideen für die eigenen Gestaltungen. Dschungel- und Steingärten sind grandios, dazu die herrlichen Gewächshäuser. Diesen Garten will man nicht verlassen und wenn doch, freut man sich schon auf das Wiederkommen.

Im Raum Colchester wird dann für Sie das Abendessen in einem traditionellen Pub/Restaurant arrangiert, bevor es dann endgültig zum Fährhafen nach Harwich geht.

7. Tag: Pomp and Circumstance

Stärken Sie sich beim reichhaltigen Frühstücksbüffet an Bord. In Hoek van Holland bei Rotterdam verlassen Sie die Fähre der Stena Line.

Bestimmt kommen Sie mit unzähligen wunderschönen Erinnerungen wieder zuhause an, Erinnerungen an das grandiose Gartenland England, das Land der gärtnerischen Vielfalt, von Pomp and Circumstance.

- Programmänderungen vorbehalten -

Leistungen

  • Reiseleitung durch Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen
  • Fahrt in einem Reisebus ab/bis Münster (Zustiege an der Strecke möglich, gerne organisieren wir für Sie ein Hotelzimmer für die Zwischenübernachtung)
  • Fährüberfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie Hoek van Holland-Harwich und retour
  • Fährüberfahrt von England zur Isle of Wight und retour
  • 4 x Übernachtung mit Frühstück im Hotel
  • 4 x mehrgängiges Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen in einem traditionellen Pub/Restaurant im Raum Colchester
  • Eintritt und Führungen wie im Programm ausgeschrieben, dabei u.a. Besichtigung von Osborne House und Highclere Castle
  • Insolvenz-Versicherung (Reisesicherungsschein)

Termin & Preise

06.10.2019 - 12.10.2019
DZ, Innenkabine Doppelbelegung p.P.€ 1.409,-
EZ, Innenkabine€ 210,-
Außenkabine bitte bei uns Anfragenbitte bei uns anfragen
Kabine mit ebenerdigen Betten bitte bei uns Anfragenbitte bei uns anfragen

 

Zustiegsmöglichkeiten:

  • Hauptbahnhof Münster: 14:30 Uhr
  • P&R-Platz Nieberdingstraße/Albersloher Weg in Münster: 14:40 Uhr
  • McDonald´s Isselburg (an der B67, nahe A 3): 16:00 Uhr
  • AC Restaurant Zevenaer, Niederlande: 16:30 Uhr
  • Fährterminal Stena Line Hoek van Holland: 19:00 Uhr

 

Reiseleitung: Dr. Carsten Seick

 

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Bildnachweis:

  • (C) Dr. Seick Gartenreisen
  • (C) Katalogwerkstatt
  • (C) SovereignTourism
  • (C) Highclere Castle LLP 2014
Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen • Studtstraße 25 • 48149 Münster • Telefon +49 (0) 251 392 93 - 62 • Telefax +49 (0) 251 392 93 - 63