© Archivio Provincia di Verona© Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff© Media.ie
England Vereinigtes Königreich Großbritannien
Mehrtagesreisen Flugreisen

20-LAK) Lake District und Yorkshire - England at its best!

Bus/Fähre: Nordenglisches Bilderbuch

Sa., 19.09. - So., 27.09.2020

Die BESONDERE REISE, denn Sie wohnen in zwei wunderschönen landestypischen Hotels im Lake District und in Yorkshire

(gegenüber früheren Reisen um einen Tag verlängert und damit mehr Zeit im Lake District und in York)

"Gütiger Himmel! Welch liebliche Aussicht überall, auf Hügel und Täler, Wälder und Weiden, Türme und glänzende Städte und güldene Ströme, bis die weite Landschaft im fernen Dunst vergeht. Glückseliges Britannien!" Wie vor 250 Jahren hat noch heute der Dichter James Thomson Recht.

Sie werden sehen, dass England das "gelobte Land der Gärten" ist, und natürlich möchten wir Sie mit herrlichen Gärten begeistern. Aber das ist in den wunderschönen Landschaften am Lake District und im traditionsreichen Yorkshire gar nicht so schwer.

Die Gärten und Parks von prachtvollen Herrenhäusern und reizenden Cottages machen das Programm aus, das wir weiterhin spicken mit dem Erleben malerischer Landstriche, bezaubernder Dörfer und der stolzen Kathedralstadt York. Unser Anspruch an diese Reise: Sie soll ein Gedicht werden, schön wie gemalt! Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

1. Tag: Auf ins gelobte Land der Gärten

Zur Mittagszeit startet unser Reisebus in Münster. So haben Gäste mit weiter Anreise die Möglichkeit, bequem den Zustiegsort zu erreichen. Bis zur P&O-Fähre in Rotterdam-Europoort sind nur ca. 250 Kilometer zurückzulegen. Das Abendessen können Sie in einem der Bordrestaurants einnehmen (nicht inkludiert). Dann startet die Überfahrt nach Kingston-upon-Hull.

2. Tag: "Glückseliges Britannien!"

Stärken Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbüffet. Dann verlassen wir die Fähre und fahren durch die Grafschaft Yorkshire in die Grafschaft Cumbria. Gleich hinter Penrith erheben sich die Berge des wunderschönen Lake Districts, umschmeichelt von romantischen Seen.

So eingestimmt, besuchen wir als erstes die Gärten vom Dalemain House, wo wir uns im Tea Room auch mit Scones und Sandwiches stärken können.

Nun geht es weiter hinein ins Herz des Lake Districts. Sie wohnen im Hotel The Inn in Grasmere, inmitten der zauberhaften Landschaft aus Bergen und Seen und lieblichen Aussichten.

Abendessen im Hotel.

3. Tag: Ein Gedicht!

Nach dem Frühstück erkunden wir die Brockhole Gardens im Ort Windermere. Hier befindet sich das Lake-District-Besucherzentrum. Noch interessanter ist für uns aber der Pflanzenbestand im Park. Doch getoppt wird alles vom grandiosen Ausblick auf den wunderschönen See.

Nach einer Pause besteigen wir ein Ausflugsboot und fahren über den Lake Windermere. Das ist ein Freizeitvergnügen, welches die Briten bereits zu viktorianischer Zeit genossen haben. Vom See aus schauen wir auf das grandiose Bergpanorama, können aber auch am Ufer wunderschöne Summer-Cottages, Bootshäuser und stattliche Herrensitze bewundern.

Nun besuchen wir die Holehird Gardens, die jetzt im September mit ihren üppigen Staudenbeeten einen wahren Farbenrausch bereithalten. Der Mauergarten beinhaltet einige der besten Beete ganz Englands, doch auch die Hortensiensammlung ist einfach atemberaubend.

Nach diesem "Blumen-Feuerwerk" laden wir Sie zu einem entspannten Spaziergang durch den reizenden kleinen Ort Grasmere ein, wo wir am Dove-Cottage an die Werke und das Leben des "Lake Poets" William Wordsworth erinnern. Schließlich geht es auf den romantischen Friedhof, wo wir das Grab des Dichters finden. 

Doch Grasmere ist auch für sein Ingwer-Brot bekannt, das wir Ihnen mit einem Glas Sherry zum Probieren reichen.

Zurück im Hotel wartet ein köstliches Abendessen auf Sie.

4. Tag: High Society

Heute geht es in den Süden des Lake Districts, zum Herrenhaus Holker Hall, der viktorianischen Residenz von Lord und Lady Cavendish. Die Gärten sind preisgekrönt, wovon wir uns beim Blick auf die blütenvollen Beete und die geschickte Gartengestaltung schnell überzeugen können.

Nicht weit ist es bis zur trutzigen Burg Levens Castle, die von einem herrlichen Garten umgeben ist. Die majestätischen Eiben sind mit gelb-violetten Staudenrabatten unterpflanzt. 

Zum Abendessen sind wir zurück im Hotel.

5. Tag: Spazieren im Bilderbuch

Nun checken wir aus dem Hotel in Grasmere aus und fahren in östlicher Richtung in die Grafschaft Yorkshire.

Am Südrand des Yorkshire Dales National Parks, der als Heimat des Tierarztes Dr. James Herriott bekannt wurde, besuchen wir die Gärten der königlichen Gartenbaugesellschaft Harlow Carr. Die Staudenbeete werden im Frühherbst großartig blühen. Die weite Landschaft lädt zu einem Spaziergang ein, wobei Sie die unterschiedlichsten Anregungen für die Gartengestaltung sowohl der Nutz- als auch der Ziergärten vorgestellt bekommen. Der Tea Room und der gut sortierte Shop locken zusätzlich zum Besuch.

Beim Spaziergang durch Harrogate sehen Sie die großartig gepflegten Valley-Gardens und haben Gelegenheit, die Kureinrichtungen des 19. Jahrhunderts in ihrer baulichen Schönheit zu bewundern.

Nun checken Sie im renommierten Crown Hotel direkt am Kurpark von Harrogate ein. Dass Hotel vereint trotz seiner 300-jährigen Geschichte gekonnt die gediegene Tradition mit der Eleganz zeitgenössischem Komforts.

Abendessen im Hotel.

 

 

6. Tag: Herrschaftszeiten

Ein wunderschöner Ausflug zu prächtigen Gärten, pittoresker Landschaft und augenschmeichlerischer Architektur steht heute auf unserem Programm.

Ein kurzer Stopp in Ripley dient dem Besuch der Kirche, wo Sie den einzigartigen Kniebüßer-Stein und die Burg (außen) zu sehen bekommen. Dann erreichen wir Newby Hall, das wohl schönste der großen, privat bewohnten Herrenhäuser des Nordens. Gerade die Gärten, die wie ein Irrgarten um die große Staudenallee angelegt wurden, bieten tausende von Ideen für die eigenen Gestaltungen, sind aber auch einfach da, um sich daran zu erfreuen.

Für die Mittagspause bietet sich das Café im Park an.

Schließlich genießen Sie bei einer Pause in Knaresborough einen Spaziergang am Fluss und haben Gelegenheit, die eindrucksvolle Kirche kennenzulernen. Nun werden wir in einem grandiosen Privatgarten erwartet, der auf eine königliche Geschichte zurückblickt. Den Namen dieser Anlage veröffentlichen wir hier natürlich nicht.

Abendessen im Hotel in Harrogate.

7. Tag: York - Göttliche Gärten

Heute fahren wir in die stolze Kathedral- und Universitätsstadt York. Durch die mittelalterlichen Gassen der Shambles bummeln wir zur Kathedrale, dem York Minster. Dieses wunderschöne gotische Sakralgebäude ist die größte Kirche Englands. Im Schatten des majestätischen Vierungsturmes befinden sich der Dean´s Garden, der Garten am Treasurer´s House und das Cathedral Green.

© Peter Austin-fotolia.com

© VisitBritain/Andrew Pickett

In einer längeren Mittagspause ist Gelegenheit zum Bummeln, zur Kathedralbesichtigung (fakultativ) oder einfach für eine gute Mahlzeit in einem der reizenden Cafés in der Stadt.

Weiter geht die Fahrt in den Scampston Walled Garden. Hier hat der renommierte Gartenarchitekt Piet Oudolf einen Blütentraum aus Gräsern, Astern und Knöterich geschaffen, der zu unserer Reisezeit auf seinem Höhepunkt sein wird.

 

8. Tag: Garten und Herrenhaus an der Küste

Wir checken aus dem Hotel aus und fahren an der Nordseeküste entlang südwärts.

Wir besuchen das elisabethanische Schloss, die normannische Halle (1173) und die Gärten von Burton Agnes. Hier wurde im Sinne des 16. Jahrhunderts ein Garten geschaffen, der wohl alle Pflanzen der Welt einzuschließen scheint, egal ob dies Zier- oder Nutzpflanzen sind. Letztere werden dann auch in der Küche des Tea Rooms verwendet, den wir für die Mittagspause nutzen.

Im prachtvollen Herrenhaus sehen Sie die grandiose Innenfassade in der großen Halle und das hölzerne Treppenhaus. Doch auch von der "Blauen Dame", dem Spukgespenst des Hauses, hören Sie.

Ein letzter Halt wird in der Kleinstadt Beverley eingelegt, wo Sie das Minster und die Stadtkirche mit ihren Musikantendarstellungen besuchen können (fakultativ). Vielleicht möchten Sie aber auch nur durch die Fußgängerzone spazieren und nach Souvenirs Ausschau halten.

Am späten Nachmittag erreichen wir dann in Kingston-upon-Hull die Fähre, auf der wir nach dem Einchecken das Abendessen im Restaurant einnehmen können (nicht inkludiert).

9. Tag: Welcome back!

Willkommen zurück in Rotterdam-Europoort. Das umfangreiche Frühstücksbüffet lockt noch einmal, es sich richtig gut gehen zu lassen und Energie für die Weiterfahrt nach Münster zu tanken. Kurz nach der Mittagszeit werden wir wieder in Westfalen eintreffen und Sie können Ihre weitere Heimreise fortsetzen.

 

- Programmänderungen vorbehalten -

Leistungen

  • Reiseleitung durch Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen
  • Fahrt in einem Reisebus ab/bis Münster (Zustiege an der Strecke möglich, gerne organisieren wir Ihnen einen PKW-Stellplatz in Münster oder ein Hotelzimmer für die Zwischenübernachtung)
  • Fährüberfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie Rotterdam/Europoort-Hull und retour
  • 2 x Frühstück an Bord (Buffet)
  • 6 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet und mehrgängigem Abendessen
  • Eintritt und Führungen wie im Programm ausgeschrieben
  • Bootsfahrt auf dem Lake Windermere
  • Grasmere-Ingwer-Kuchen und anderes als Überraschung
  • Insolvenzversicherung (Reisesicherungsschein)

Termin & Preise

19.09.2020 - 27.09.2020
Die Preise verstehen sich für die entsprechende Zimmerkategorie im Hotel und die Kabinen auf der Fähre für Hin- und Rückfahrt
Doppelzimmer/Innenkabine (Doppelbelegung) p.P.€ 1.898,-
Zuschlag Einzelzimmer im Hotel/Einzelkabine Innen auf der Fähre€ 374,-
Zuschlag: Fähre Doppelkabine Innen, ebenerdige Betten p.P.€ 30,-
Zuschlag: Fähre Doppelkabine Außen, ebenerdige Betten p.P.€ 46,-
Zuschlag: Fähre Einzelkabine Innen€ 98,-
Zuschlag: Fähre Einzelkabine Außen€ 148,-

Reiseleitung: 

Dr. Carsten Seick

Mindestteilnehmerzahl:

  • 20 Personen

Zustiegsmöglichkeiten:

  • Fernreisebusplatz Friedrich-Ebert-Straße/Hafenstraße, ca. 300 m entfernt vom Hauptbahnhof Münster: 11:00 Uhr
  • P&R-Platz Nieberdingstraße/Albersloher Weg in Münster: 11:10 Uhr
  • McDonald´s Isselburg (an der B67, nahe A 3): 12:10 Uhr
  • AC Restaurant Zevenaar, Niederlande: 13:00 Uhr
  • Fährterminal Rotterdam-Europoort: 15:30 Uhr

Bildnachweis:

  • (C) Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen
  • (C) Katalogwerkstatt
Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen • Studtstraße 25 • 48149 Münster • Telefon +49 (0) 251 392 93 - 62 • Telefax +49 (0) 251 392 93 - 63