© Archivio Provincia di Verona© Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff© Media.ie
Vereinigtes Königreich England Frankreich
Busreisen

20-JER) Jersey - Gartenjuwel im Ärmelkanal

Bus/Fähre) Englische Gärten - französisch gelebt

Mo., 20.07. - Di., 28.07.2020

Für diese Reise schreiben wir ein paar Plätze zu einer zubuchbaren Gruppenreise aus. Die Gruppe im Alter zwischen 40 und 75 Jahren freut sich über Ihre Buchung und Reiseteilnahme, um die Mindestteilnehmerzahl zu erreichen. 

Französische Straßennamen, großartige Küche, charmante Menschen. Doch zu dieser Frankophilie reihen sich britische Höflichkeit und Stil, kultivierte Gediegenheit und englische Gartenleidenschaft. Genießen Sie die Garteninsel Englands mit ihrem französischen „savoir vivre“. Kein Wunder, dass hier die meisten Millionäre zuhause sind. Wenn Gott Engländer wäre, würde er auch hier leben!

1. Tag: Zu den Inseln zwischen Frankreich und England

In Münster-Wolbeck starten wir mit dem Reisebus zur Fahrt Richtung Frankreich. Mit der Zustiegsmöglichkeit am Bahnhof in Köln-Weiden geht es durch Belgien und schließlich nach Amiens, wo wir eine Zwischenübernachtung einlegen. Besichtigung der Stadt mit Kathedrale fakultativ. Abendessen im Hotel.

© pictarena-fotolia.com

2. Tag: Englisch oder französisch?

Nachdem Sie sich beim Frühstücksbüffet gestärkt haben, setzen wir die Anreise in die normannische Hafenstadt St. Malo fort. Je nach Ankunftszeit ist noch Gelegenheit, die nach dem Zweiten Weltkrieg wieder originalgetreu hergestellte mittelalterliche Innenstadt kennenzulernen. Hier verlassen wir unseren Reisebus und betreten die Condor-Fähre, die uns in 80 Minuten nach Jersey, in die Hauptstadt St. Helier, bringt. Mit dem Bus fahren wir dann ins schöne Merton Hotel, unweit der Innenstadt von St. Helier. Das Hotel verfügt über ein gutes Restaurant und einen umfangreichen SPA-Bereich.

Genießen Sie nach dem Einchecken ein erstes Abendessen auf Jersey.

3. Tag: Wunder aus Glas, Blättern und Stein

In St. Helier besuchen wir den Howard Davie´s Park mit seinem wunderschönen Rosengarten. Dann bummeln wir durch die sonntäglichen Gassen der Stadt vorbei an der viktorianischen Markthalle zum Rathaus. Wie wäre es mit Fish & Chips zum Mittagessen?

Am Nachmittag wird es märchenhaft: Haben Sie schon einmal eine Kirche fast ganz aus Glas gesehen? René Lalique schuf 1934 sein Meisterwerk, die St. Matthew´s Church.

Anschließend besuchen wir einen Privatgarten mit einer wunderbaren Aussicht. Sie werden vom floralen Reichtum des Gartens begeistert sein.

Zum Abendessen sind wir wieder zurück im Hotel.

4. Tag: Von guten alten Zeiten

Zauberhaft beginnen wir den Tag. Wir besichtigen den nach künstlerischen Gesichtspunkten angelegten Privatgarten der Malerin und Buchautorin Ariel Luke. Sie hat um eines der ältesten Häuser von Jersey einen Gartentraum verwirklicht, den zu verlassen uns schwer fallen wird.

Nach der Mittagspause besuchen wir einen weiteren Privatgarten, dessen charmante Besitzerin uns voller Stolz den riesigen Brunnen vor der Villa, den Garten am Bachlauf und die Rosen vor dem Wintergarten zeigen wird.

Fast 1000 Jahre ist Longueville Manor alt, heute ein 5-Sterne-Hotel. Man zieht zahlreiche Kräuter und Gemüsesorten im eigenen Garten, der in einen Park übergeht. Das ist dann der passende Rahmen für unseren Afternoon Tea (im Reisepreis enthalten). Was für ein Tag!

Wenn Sie nach diesem Gaumenschmaus überhaupt noch Platz im Magen haben, nehmen Sie das Abendessen heute in Eigenregie ein (fakultativ).

5. Tag: Freizeit im Paradies

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Wenn Sie möchten, fahren Sie mit der Fähre zur Nachbarinsel Guernsey und erkunden diese mit ihren Gärten und reizenden Ortschaften (fakultativ) oder Sie besuchen den berühmten Seigneurie-Garten auf der Insel Sark (fakultativ) Abendessen im Hotel auf Jersey.

6. Tag: Überall ist Paradies

Nach dem Frühstück starten wir in den Norden der Insel Jersey. Hier, nahe der Steilküste, befindet sich der Privatgarten von Judith Quérée. Um das romantische Wohnhaus hat die Gartenenthusiastin eine einmalige Sammlung heimischer und exotischer Pflanzen angelegt.

Anschließend werden wir uns von den Farben und Düften des Lavendelgartens betören lassen und bei einer Führung erfahren, wie das wunderbare Lavendelelixier aus den Blüten gewonnen wird. Vielleicht möchten Sie ja auch ein Lavendel-Eis naschen?

Abendessen im Hotel.

7. Tag: An den Anfang der Zeit

Morgens besuchen wir die steinzeitliche Gründung La Hogue Bie. Über dem Ganggrab wurden eine Kirche und ein Herrenhaus errichtet, von denen wir noch Reste erahnen.

Schließlich besuchen wir noch einen Garten, dessen Namen wir hier nicht verraten. Doch soviel sei gesagt: Die Eigentümer haben in mühevoller Arbeit über Jahre hinweg das Land trocken gelegt und inzwischen einen Garten geschaffen, der durch die Buntheit seiner Gehölze und den Duft der Stauden begeistert.

Zum Abendessen werden wir im Hotel zurückerwartet.

8. Tag: Heimwärts von der Garteninsel

Eine interessante Heimfahrt steht uns bevor. Mit dem Bus geht es zur Fähre nach St. Malo und dann mit unserem deutschen Reisebus zurück in das von der Anreise bekannte Hotel zur Zwischenübernachtung. Wenn es die Zeit erlaubt, besuchen wir noch die schwimmenden Gärten von Amiens, die Hortillonages (fakultativ).

© Marco-fotolia.com

Abendessen im Hotel.

9. Tag: Herrliche Erinnerung

Noch einmal stärken Sie sich am Frühstücksbüffet, dann erfolgt die Heimreise nach Deutschland, erfüllt von den Bildern, Farben und Düften der Kanalinseln.

- Programmänderungen vorbehalten -

Hotels

Ø  Hotel Campanile Amiens Central Gare (20./21.07.2020 und 27./28.07.2020)

Dieses moderne Stadthotel verspricht seinen Gästen einen angenehmen Aufenthalt in geradlinig gestalteten Zimmern. Ihnen stehen alle Annehmlichkeiten, die Sie zum Entspannen und Arbeiten brauchen, zur Verfügung. Lassen Sie sich das kontinentale Frühstück und die regionalen Speisen zum Mittag und Abend im Restaurant schmecken; es bietet einen schönen Blick nach draußen und hat auch eine Sonnenterrasse.

Anzahl Etagen 6, Gesamtanzahl Zimmer 109, Anzahl Einzelzimmer 0, Anzahl Doppelzimmer 109, Hotel ganzjährig geöffnet, Rezeption 24 Stunden besetzt, Frühester Check-in 14:00, Spätester Check-out 12:00, Mehrsprachiges Personal - 24 Stunden, Hotel, Tagungs- / Kongresshotel, Nichtraucherzimmer 109

 

Ø  Hotel Merton St. Helier (21.-27.07.2020)

2 Restaurants, Wasserpark und Innenpool – all das bietet dieses Hotel für Nichtraucher. Zum Angebot gehören ein inbegriffenes Frühstücksbuffet mit warmen und kalten Speisen, kostenloses WLAN in den öffentlichen Bereichen und kostenlose Parkplätze ohne Service. Darüber hinaus steht Ihnen Folgendes zur Verfügung: Nachtclub, 3 Bars/Lounges und Fitnesscenter. Alle 286 Zimmer verfügen neben WLAN-Internetzugang (gegen Gebühr) auch über Zimmerservice (rund um die Uhr) und Flachbildfernseher mit Satellitenempfang. Daneben stehen Ihnen folgende Annehmlichkeiten zur Verfügung: Wasserkocher mit Kaffee-/Teezubehör, Haartrockner und Bügeleisen/Bügelbretter.

Leistungen

  • Reiseleitung durch Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen, eingeplant: Dr. Carsten Seick
  • Fahrt in einem Fernreisebus ab/bis Gartenbauschule Münster-Wolbeck über Köln-Weiden nach St. Malo und retour
  • Überfahrt St. Malo-St. Helier und retour mit Condor Ferries
  • 2 X Ü/F in einem Hotel in Amiens (Zwischenübernachtung)
  • 2 X Abendessen im Hotel der Zwischenübernachtung
  • 6 x Ü/F in St. Helier im Hotel Merton
  • 5 x Abendessen im Hotel auf Jersey
  • 1 x Afternoon Tea im 5*****-Hotel Longueville Manor
  • Fahrt und Ausflüge auf Jersey in einem landesüblichen Charterbus (inkl. Transfer vom Hafen zum Hotel und retour im Rahmen der Gruppenreise)
  • Eintritt und Führung wie ausgeschrieben, darin etliche Privatgartenbesuche
  • Insolvenz-Versicherung (Reisesicherungsschein)
  • Trinkgelder für die Gästeführer vor Ort
  • Reisesicherungsschein (Insolvenzversicherung)

 

Programm vorbehaltlich der Bestätigung durch die Eigentümer der Gärten, Parks und anderen Sehenswürdigkeiten, Reihenfolge der Besichtigungen kann variieren

Termin & Preise

20.07.2020 - 28.07.2020
DZ p.P.€ 1.839,-
EZ-Zuschlag€ 320,-

Teilnehmer:

  • mindestens 30 Personen

Fotonachweis:

  • (C) Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen
  • (C) vistabus/Katalogwerkstatt

Zustiegsmöglichkeiten:

  • Gartenbauschule Wolbeck, Münsterstraße 62-68, 48167 Münster, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
  • weitere Zustieg nach Absprache an der Fahrtstrecke Münster-Köln-Lüttich-Mons-Valenciennes-Amiens

Reiseleitung:


Dr. Carsten Seick

 

Dr. Seick Kultur- und Gartenreisen • Studtstraße 25 • 48149 Münster • Telefon +49 (0) 251 392 93 - 62 • Telefax +49 (0) 251 392 93 - 63